Klassisches Engineering

Als ein führender Partner in der Industrialisierung bieten wir Ihnen als SwissFactory.Group produktionsnahe Engineering-Dienstleistungen an, damit sie ihre Kunden von der Entwicklung bis zur Serienproduktion unterstützen kann. Die Kompetenzen der SwissFactory im Engineering liegen in der Entwicklung und Industrialisierung von B2B-Produkten. Sie bietet ihre produktionsnahen Engineering-Dienstleistungen für Hightech-Industrien wie z.B. MedTech, Halbleiter, Vakuum, Optik, Messtechnik oder Raumfahrt, aber auch für klassische Branchen wie z.B. die Maschinen‑, Energieerzeugungs- oder Fahrzeugindustrie an.

Übersicht

Das Engineering-Team der SwissFactory.Group besteht aus Mitarbeitern/innen mit langjähriger Erfahrung in anspruchsvollen Entwicklungsprojekten. Besonders ausgeprägt ist die Nähe zur Produktion.

Teile werden so ausgestaltet, dass sie mit minimalen Kosten hergestellt werden können. Um dies zu ermöglichen wird zuerst die optimale Produktions-technologie gewählt und danach das Design entsprechend optimiert. Das Feedback der Mitarbeiter/innen aus der Fabrik hilft bei dieser Entscheidung natürlich mit. 

Neben den wichtigen Erfahrungen und Inputs aus der Produktion werden auch modernste Konstruktionstools genutzt. Im CAD-Bereich arbeitet die SwissFactory.Group mit SolidWorks und Siemens NX. Ebenfalls zum Einsatz kommen leistungsfähige FEM(Finite-Elemente-Methode)-Tools.

Für die Deckung der Engineering-Aufwände stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Bei einem bestehenden Produkt kann der Aufwand für das Engineering z.B. über einen gewissen Anteil von zukünftigen Kosteneinsparungen finanziert werden. 

Produkteentwicklung

1. An erster Stelle steht die Idee:  Für diese Idee gilt es die am besten geeignete Technologie zu identifizieren und auf Machbarkeit zu prüfen.

2. Das Produkt nimmt zuerst in virtueller Form Gestalt an. Design-Hilfsmittel dabei sind CAD & FEM (Finite-Elemente-Methode).

3. Das Pflichtenheft soll ein roter Faden sein, welcher die Entwicklung führt. Spielräume und Innovation verbleiben dank fortlaufender Aktualisierung.

4. Hardware-Testing als sicherste Methode die Funktionalität und Performance nachzuweisen und eine erfolgreiche Qualifikation als Abschluss der Entwicklung.

5. Value Engineering 360° ist ein von der SwissFactory.Group entwickelter Prozess: Sämtliche Faktoren, die für eine erfolgreiche Marktpositionierung des neuen Produktes relevant sind, werden zur richtigen Zeit adressiert.

6. Erste Hardware in Form von Funktionsmustern (FUMO) und Prototypen, die wichtige Feedbacks geben.

7. Mittels Market-Testing kann das zu entwickelnde Produkt regelmässig mit Endkunden überprüft werden. 


 

Image belonging to Produkteentwicklung